Online-Lesung: Der Sturz der Eule

Start: jederzeit!

Kosten: gebührenfrei!

Zielgruppe: Für alle, die sich für den Bildungsbegriff und die Veränderung der Bildung durch Digitalisierung interessieren

Dauer: Die reine Bearbeitungsdauer beträgt insgesamt ca. 30 Minuten. Nach Anmeldung haben Sie mindestens drei Monate Zugriff auf den Kurs. In diesem Zeitraum können Sie sich Ihre Lernzeiten vollkommen frei einteilen.

Beschreibung
In diesem Kurs liest der Autor Sascha Dederichs Kapitel 6 aus seinem Buch „Der Sturz der Eule“ und richtet damit den Blick auf die Veränderung der Bildung durch die Digitalisierung.

Sie haben die Möglichkeit, über das Forum mit dem Autor in Kontakt zu treten, Ihre Fragen zu stellen und mit ihm und anderen rund um den Bildungsbegriff zu diskutieren.

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen reinen Online-Kurs - Sie können also bequem von zuhause aus, auf alle Inhalte zugreifen.

Inhalt:
Jeder hat in seiner Kindheit Bildung erlebt, jeder findet Bildung wichtig. Also sind wir alle Bildungsexperten, oder? Nein, denn: Was ist Bildung? Seit Jahrzehnten reformiert die Bildungspolitik eifrig herum, je nach politischer Farbe gibt es eine neue Idee und allzu häufig haben die Reformen das Ziel, die jungen Leute möglichst früh dem Markt zur Verfügung zu stellen. Den PISA-Schock etwa hat die OECD ausgelöst, die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Mit feinem und bitterem Humor beschreibt das Buch die Verwüstungen, die unsinnige Reformen in der Bildungslandschaft hinterlassen und letztlich die demokratische Gesellschaft gefährden. Zugleich plädiert es dafür, das Bildungsideal Wilhelm von Humboldts wieder zu entdecken, damit der Mensch tue, was ihm eigen ist: denken!

Sascha Dederichs, der Autor, ist 1983 geboren und studierte Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der Universität Trier. Sein Schwerpunkt liegt auf Bildungs- und Kulturtheorien.
Seit zehn Jahren arbeitet er als Referent in der Bildungsbranche und beobachtet neben seinen
theoretischen Studien auch ganz praktisch die Entwicklung der Aus- und Weiterbildung, der Schule und der Hochschullandschaft in Deutschland.


Zur Registrierung


Sie würden gerne mehr zu dem Thema erfahren und den Autor live erleben? Dann ist folgendes Angebot vielleicht etwas für Sie:

Der Sturz der Eule!? - Was ist heute eigentlich noch Bildung?
Der Begriff der Bildung ist völlig konturlos geworden. Je mehr im öffentlichen Diskurs von Bildung die Rede ist, desto weniger scheint klar zu sein, was darunter eigentlich zu verstehen ist. Ausbildung? Qualifizierung? Das Antrainieren on Softskills? Und genau daran kranken die zahlreichen Bildungsreformen der vergangenen 20 Jahre in Schule, Hochschule und außerschulischer Bildung. Von der Kompetenzorientierung in der Grundschule über „G8“ am Gymnasium bis hin  zur „Bologna-Reform“ der Universitäten: hier liegt im Kern ein ökonomisch motivierter Bildungsbegriff zugrunde, aber keiner, der den Menschen mit seinen intellektuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt des Bildungsgeschehens stellt. Nach einem Impulsvortrag soll über diese Entwicklungen diskutiert werden.
 
Referent: Sascha Dederich
Datum: 02.12.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: KEFB Bielefeld, Turnerstraße 4, 33602 Bielefeld


Bildquelle: Sascha Dederichs