Haushaltsplanung und Jahresabschluss

Start des Kurses: jederzeit!

Kosten: Der Kurs ist gebührenfrei!

Dauer: insgesamt ca. 90 Minuten, freie Zeiteinteilung!

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen im Erzbistum Paderborn, die…
… in der Verwaltung im Pastoralen Raum/ der Kirchengemeinde tätig sind.
… sich für die Gestaltung der Pastoralen Räume interessieren.
… im Kirchenvorstand ihrer Kirchengemeinde aktiv sind.

Beschreibung
Sie entscheiden in Ihren Gremien über die Verwendung der Finanzmittel, Sie sind die Sachverwalter des Vermögens Ihrer Kirchengemeinde, Sie planen und steuern mit Ihren Entscheidungen die finanzielle Grundlage der Kirchengemeinde von morgen. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, Ihrer Kirchengemeinde und der Seelsorge vor Ort "ein Gesicht" zu geben. Dieser Kurs will Ihnen helfen, den Haushaltsplan zu lesen und zu verstehen, damit Sie Ihre Steuerungsmöglichkeiten im Bereich der Finanzplanung Ihrer Kirchengemeinde erkennen und aktiv mitgestalten können.

Dieser Kurs ist vollständig online zu bearbeiten und bietet sich für das Selbststudium an. Nach Anmeldung haben Sie mindestens drei Monate Zugriff auf den Kurs. In diesem Zeitraum können Sie sich Ihre tatsächlichen Lernzeiten vollkommen frei einteilen.

Ziel: Sie kennen die Systematik der Bilanz und des doppischen Rechnungswesens. Sie können Jahresrechnung und Haushaltsplanung lesen und sachgerechte Fragen dazu stellen.

Inhalt:
Der Kurs ist in vier Themenbereiche aufgeteilt.
1) Grundlagen
Was sind denn eigentlich die Grundlagen der Finanzplanung einer Kirchengemeinde? Wie viel Unterstützung und welcher Art erhält die Kirchengemeinde vom Erzbischöflichen Generalvikariat?
Dieses Lernmodul führt Sie in die Systematik der Haushaltsplanung einer Kirchengemeinde ein: Sie erfahren, wie der Anteil an Kirchensteuern, den Ihre Kirchengemeinde erhält, zustande kommt, welche Aufgabe Ihnen als Kirchenvorstand zukommt und wo Sie Unterstützung bekommen können. Damit erhalten Sie das Rüstzeug zum eigenen Handeln in der Finanzplanung Ihrer Kirchengemeinde.
2) Rechtliches und Aufbau eines Haushaltsplans
Dieses Lernmodul handelt von den staats- und kirchenrechtlichen Richtlinien zum Haushaltsplan und Jahresabschluss und erklärt grundsätzliche Begriffe dieser Thematik. Außerdem gibt es einen Überblick über den grundlegenden Aufbau eines Haushaltsplans und Jahresabschlusses und verknüpft das Ganze mit einem praxisnahen Beispiel.
3) Ein Praxisbeispiel
Am Beispiel einer fiktiven Kirchengemeinde werden die bisher theoretischen Inhalte praktisch beleuchtet - geleitet von der Frage, wie Haushaltsplan und Bilanz einer Gemeinde zu lesen sind und an welchen Positionen sich finanzwirtschaftliche Spielräume ermöglichen.
4) Haushaltsplan und Jahresabschluss - Der Weg durch das Haushaltsjahr
Im fünften Lernmodul dieses Kurses wird der Weg des Haushaltsplans von seiner Entstehung bis zur Realisation und schließlich dem enstandenen Jahresabschluss beschrieben.
5) Kurz erklärt: Die Schlüsselzuweisung
Dieses Lernmodul erläutert Ihnen die Systematik der Schlüsselzuweisung im Erzbistum Paderborn und stellt es anschaulich anhand einer Beispielkirchengemeinde dar.

Zur Registrierung


Bildquelle: pixabay.de